W123 Youngtimer rot

Immer noch das Original: Youngtimer W123

Den perfekten W123 suchen – für 6.000€ – für jemanden, der sich noch an die schönen Tage mit diesem wunderschönen Auto erinnerte – das war eigentlich ein Traumjob.

Leider vergeigt – und schwer zu glauben.

Nachdem uns viele Fragen dazu erreicht haben: Am vergangenen Donnerstag ist tatsächlich die Entscheidung gefallen. Nach ausgiebiger Testfahrt und der eingehenden Beratung durch einen Mercedes Benz Fachverkäufer „Nehmen Sie lieber den neuen – wegen der Sicherheit – und die Bedienkräfte sind heute auch viel geringer…“

Vor allem das neumodische ESP war es, das hier den Ausschlag gegeben hat – dabei hatten wir das eigentlich perfekte Modell W123 beim gleichen Händler gefunden: Ein ehemaliger 250, Baujahr 81, komplett rostfrei,

vorgestern - gestern - heute

weiss, MB TEX in blau – umgerüstet auf einen 220CDI von 1998. Kein Rennwagen, aber reichlich Drehmoment und dazu noch sparsam.

Nicht ganz original, sicher, aber irgendwie eine sehr zeitgemäße Interpretation des Themas W123…

Und dann kommt dieser Typ mit dem Thema Sicherheit um die Ecke…

ESP! Da möchte ich meinen Opa zitieren: „Hatten wir früher auch nich – und hat uns auch nix geschadet!“ Aber auch ganz ohne Polemik: Im Alltag braucht man das vielleicht 2 mal im Jahr – und bei den Fahrleistungen, die der neue Besitzer anstrebt – – eher seltener.

Der Verkäufer war übrigens noch nicht auf der Welt, als der W123 eingestellt wurde – was soll man dem über kontrollierbare Grenzbereiche und Säcken im Kofferraum für den Winter erzählen….?

Naja… Kann man nix machen. Aber wir haben wieder viele viele schöne Fahrzeuge gesehen

Kein schlechtes Auto - aber eben nicht das Original

Advertisements

Über YoungtimerBlog

Allwissenheit zum Thema Youngtimer

Eine Antwort »

  1. turboseize sagt:

    ESP?

    Wozu soll das gut sein?

    Ein gescheit abgestimmtes Auto ist auch im Grenzbereich beherrschbar. Besser noch: es zeigt ihn so frühzeitig an, daß man gar nicht in die Situation kommt, eine Fahrhilfe zu brauchen… weil einen vorher der Verstand wieder einholt.
    Hinzu kommt: gerade der w123 ist eines der gutmütigsten Autos, die ich kenne.

Wenn Du etwas Kluges zu sagen hast, hinterlasse eine Antwort

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s