Als ich klein war, gab es eigentlich nur eine Art Auto, die Flaggen tragen durfte: Staatslimousinen.

Heute darf man eine Deutsche Flagge plötzlich auch an eine  Passat TDI oder einen Fiat Grande Punto tackern und ist damit gut angezogen – zumindest, solange irgendwo Fußball gespielt wird.

Abgesehen davon, dass ich nie gedacht hatte, dass man mit Deutschen Flagge in verschiedenen Formen je wieder Geld verdienen können würde, fällt dem Youngtimer-Auge natürlich noch etwas ganz anderes auf: Staatstragende Limousinen vom Schlage eines ZIL oder W116 sind vollkommen vom Aussterben bedroht – ebenso wie der zu ihnen mental voll zugehörige V8.

Motoren nähern sich gerade durch Aufladung selbst in der Mittelklasse wieder dem an, was in meiner Kindheit Kleinwagen-Niveau war – der kommende Jetta debütiert selbst in den USA mit einem 1,2 Liter TSI Motörchen – in Spitzenzeiten galt das in den USA als vernünftiger Inhalt für EINEN Zylinder – aber sicher nicht für einen ganze  Motor!

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Daimler noch einmal zu einem 6.9er hinreissen lässt, ist somit auch geringer als je zuvor – und vor dem 160SEL graut es mir irgendwie…

Also kann der Rat hier nur lauten Zuschlagen: Billiger werden die 126er und 140er nicht mehr – eher im Gegenteil. Und wertstabil sind sie oben drein – also: nicht erst lange warten!

MHYT

Advertisements

Über YoungtimerBlog

Allwissenheit zum Thema Youngtimer

Wenn Du etwas Kluges zu sagen hast, hinterlasse eine Antwort

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s