Projekt Sulzemoos wird unversehens zu einem kleinen Waterloo….

Zur Erinnerung – Die Aufgabe: Die letzten bürgerlichen großen Familienwagen Opel Omega als und Ford Scorpio als Youngtimer zu erwerben – nicht zu viel Geld ausgeben, kein verlebtes 200′ KM-Exemplar, sondern gediegene Rentnerquality.

Früher hätten wir das schnell noch Freitags vor der Sportschau erledigen können – heute jedoch stellt es den begabten Youngtimer-Fan scheinbar vor schier unlösbare Aufgaben.

Nicht mal, weil die angeschauten Exemplare dem Test nicht standhalten – es gibt vielmehr nicht viel zu sehen.

Grundsätzlich ist das klar: die Bürgerliche Mittelklasse wird geschlissen und traditionell immer erst dann als Kulturgut erkannt, wenn sie gerade dabei ist, schon von der Strasse zu verschwinden.

Die Abwrackprämie tut ihr übriges. Dennoch: Beide Wagen wurden doch zu Lebzeiten zu Hunderttausenden verscherbelt – ein paar müssen da doch übrig geblieben sein.

Zeitgenössische BMW E34und Mercedes W124 finden sich zuhauf; selbst exklusivere Mobilie wie der Saab 9000 oder Volvos der 740er/760er Reihe – die gibt es überall….

Heute dann ein kleiner Lichtblick: Ein wirklich gut gepflegter Omega, hinten beim Schrauber auf’m Hof. Zeitgenössisch vertraute Farbe, der Glanz vergangener Spiessertage – aber leider den 88PS-Motor. Mit dem war der Omega nicht nur schon zur Lebzeiten untermotorisiert und von koffeinfreiem Spass und Kränklichkeit gezeichnet – der Motor ist auch nicht belastbar. Und vom angepeilten 6Zylinder so weit entfernt wie Rüsselsheim von Detroit…

Wir haben uns dann sogar schon dabei ertappt, wie wir auf einen Mazda Xedos geschielt haben.

Ein sehr lässiger Hingucker, auch im Detail für Fähnchenhändler Standard gescheite Quality. Aber ihm fehlt das spießig väterliche irgendwie, oder?

Schalten Sie also auch morgen wieder ein, wenn Sie Doktor Bob sagen hören „Ich werde jetzt mal einen Blick in die Kleinanzeigen werfen….“

MHYT

Advertisements

Über YoungtimerBlog

Allwissenheit zum Thema Youngtimer

Eine Antwort »

  1. …ach….den Xedos
    Ja, der ist natürlich irgendwie scharf. Aber das ist doch wie Pommes Currywurst im Vergleich zu Deutschländern…

Wenn Du etwas Kluges zu sagen hast, hinterlasse eine Antwort

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s